DE|EN

Buchenwald. Ein Audiowalk

by
Weimar
1 Station, 66:20 min Audio
directions_walk favorite 14
Languages: German Arabic Persian English Turkish
Buchenwald. Ein Audiowalk

بوخنفالد مسيرة صوتية
Buchenwald. Ein Audiowalk
Buchenwald. An Audio Walk
بوخن ولد . یک پیاده روی صوتی
Buchenwald. Bir Audiowalk

Der Audiowalk ermöglicht ein erstes Ankommen in der Gedenkstätte Buchenwald. Als Geschichte mit vielen Stimmen und Perspektiven empfängt er Gäste in der Gedenkstätte und begleitet sie etwa eine Stunde lang auf einem ganz bestimmten Weg durch Buchenwald. Er beginnt am Rand des Gedenkstättenparkplatzes, in dessen südöstlicher Ecke, vor dem Postkasten dort. Der weitere Weg wird im Verlauf des Audiowalks genau beschrieben.

„Buchenwald. Ein Audiowalk“ entstand 2020/21 im Rahmen des Projekts „Bildung in Buchenwald: Gemeinsam gestalten“. Junge Erwachsene mit sehr unterschiedlichen Lebenserfahrungen und Kompetenzen – Menschen mit und ohne Flucht- oder Migrationsbiographien – haben sich in diesem Projekt mit der Geschichte Buchenwalds sowie deren Gegenwartsrelevanz auseinandergesetzt und den Audiowalk entwickelt. Um ihn hören zu können, braucht es ein Smartphone oder einen MP3-Player sowie einen geschlossenen Kopfhörer.

Projektbeteiligte: Lina Ajaini, Mohamad Alfaham, Nancy Alhachem, Rani Alshamat, Shirin Dolatpur, Samantha Font-Sala, Laura Frey, Boris Hajduković, Ronald Hirte, Sherdin Khaleqi, Ayşenur Korkmaz, Miranda Mureibish, Vanessa Opoku, Lisa Schank, Ayhan Urmiye, Tine Rahel Völcker, Tristan Vostry.

Sprecher:innen: Emir Akköse, Niels Bormann, Aysima Ergün, Nahuel Häfliger, Tahera Hashemi, Kenda Hmeidan, Allen Hougland, Kamel Najma, Soliman Peerzedah, Catriona Shaw.
Übersetzer:innen: Nancy Alhachem, Tahora Husaini, Mackenzie Lake, Eren Paydaş.
Audiokünstler, Sounddesigner, Toningenieure: Harms Achtergarde, Frederic Bigot,
Moritz Fehr, Volkan Türeli, Hannes Wagner, Thomas Wallmann.

Nachweis Audiomaterial: Voices of the Holocaust (https://voices.library.iit.edu/) © University Archives and Special Collections, Paul V. Galvin Library, Illinois Institute of Technology, Chicago. Archiv Gedenkstätte Buchenwald. „Nackt unter Wölfen“, DDR 1963, Frank Beyer (Regie), Bernd Gerwien (Ton). Interview Margarethe W., Christa Paul 1990.
Dauer: Arabisch 1:11:23, Deutsch 1:06:20, Englisch 1:04:51, Farsi 1:06:36, Türkisch 1:12:24.

Kritik und Feedback bitte an: bildung@buchenwald.de

Gefördert von der Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ im Rahmen des Förderprogramms „Migration und Erinnerungskultur“. In Kooperation mit „Arbeit & Leben Thüringen“.
Eine Produktion der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora 2021.


Listen to the guide now:

Or use the app for listening to the guide on site:

1
Install guidemate app Available in the app & play stores.
2
Open audio guide (in installed app) More guides available
3
Start the tour on site! Audio, map & infos - also available offline.

Stations in this guide:

Start (66:20 min)

Tours

searchSearch redeemRedeem voucher rss_feedBlog

Account

person_addRegister

Support

question_answerFAQ descriptionGuide to guide

About us

infoPrices and conditions euroAffiliate Program infoPress info infoTechnology descriptionTerms and conditions descriptionPrivacy infoLegal notice