DE|EN

Katharinenkirchhof

Jedes Haus sein eigenes Geheimnis
10 Stations
58:26 min Audio
1.85 km directions_walk favorite 15
Katharinenkirchhof
Katharinenkirchhof

Seit wann gibt es Koedukation? 1949 hieß es erstmals im Hamburger Schulgesetz: „Die gemeinsame Erziehung beider Geschlechter ist anzustreben“.
In früheren Jahrhunderten besuchten zwar kleine Jungs und Mädchen im Alter von drei bis sieben Jahren gemeinsam die Winkel- und Klippschulen, so auch die Winkelschule der Frau Klug auf dem Katharinenkirchhof. Doch dann trennten sich die Bildungswege der Jungen und Mädchen. Bürgerliche Mädchen wurden auf das Leben einer Hausfrau und Mutter vorbereitet, die bürgerlichen Jungen konnten dagegen alle Angebote hamburgischer Bildungseinrichtungen nutzen.

Auftretende:

  • Frau Klug (18. Jhd.): Herma Koehn

Bildnachweis:

  • Knabenschule. Quanta. Johann Speckter. Museum für Hamburgische Geschichte.

Listen to the guide now:

Or use the app for listening to the guide on site:

1
Install guidemate app Available in the app & play stores.
2
Open audio guide (in installed app) More guides available
3
Start the tour on site! Audio, map & infos - also available offline.

Guides

searchSearch redeemRedeem voucher rss_feedBlog

Account

person_addRegister

Support

question_answerFAQ descriptionGuide to guide

About us

infoPrices and conditions euroAffiliate Program infoPress info infoTechnology descriptionTerms and conditions descriptionPrivacy infoLegal notice