Waiting
Änderungen gespeichert.

1:52

Von Zwangsarbeet un Versöhnung

Von Zwangsarbeet un Versöhnung
Von Zwangsarbeet un Versöhnung

Links vom Rothuus op de Wiss steht en gruße Plastik von 2002, usjedaach un jebaut vom Victor Bonato. Dat Kunswerk soll doraan erinnere, dat em Kreech en Troisdorf wick övver dausend Minsche von övverall her jezwunge wurte, für uns Deutsche ze arbeede. Eene von denne wor de Italiener Tonino Guerra vom Johrjang 1920. Der hatt als junge Pursch en de Emilia-Romagna Flugblädder jäjen de Deutsche verdeelt. Doröm mohte he bei uns en de Dynamit Nobel zwangsarbeede. Weil sing italienische Kamerade Heemwieh hatte, hätte für die Jedichte un Verzällche jeschrivve. Nohm Kreech hätte für 70 Filme de Driehböcher jeschrevve. Für „Amarcord“ hätte de Oscar kräje und für „Die Reis noh Kythera“ 1984 en Cannes de „joldene Palm“. „Blow up“ es och ene bekannte Film, für denne et Driehbooch jeschrivve hät.
1994 koom de Tonino Guerra zo uns noh Troisdorf, öm uns paar von singe Filme ze zeeje un e Denkmol vürzeschlage. Datte övverhaup koom, hatteme dem Professor Roland Günter ze verdanke. Der wurd och Vatter von de Arbeedersiedlunge em Kollepott jenannt un hat uns domols jeholfe, uns Arbeedekolonie ze erhaale. Un donoh hatte für de Troisdorfer Landeskulturdaag von 1992 dat Booch „Tonino Guerra, Aufbruch in Troisdorf“ jeschrivve.

Hol dir diesen und weitere Guides auf dein Handy!
1
guidemate-App installieren Im App-Store & Play-Store verfügbar.
2
Audioguide in der App öffnen Weitere Touren über eine App verfügbar.
3
Vor Ort loslegen! Audio, Karte & Infos - auch offline.
oder

Verschaff dir einen Eindruck vom Guide hier im Webbrowser.


Verbindung zu Facebook wird hergestellt...